Drehleiter 18 h (62-31)

 

DL 18 h

Das Fahrzeug wurde am 10. Juni 1966 als Drehleiter 18m hydraulisch – kurz DL 18h

– unter der Funkrufnummer 62-31 in den Dienst gestellt.

In ihrer 28 jährigen Dienstzeit bei der Feuerwehr Bündheim-Schlewecke absolvierte

sie zahlreiche und nennenswerte Einsätze im Orts- und Stadtgebiet. Sie war auch bei

zahlreichen Einsätzen im Landkreis Goslar gefragt. Durch ihre kleine kompakte Bauart

konnte sie in Einsatzabschnitte eingesetzt werden, wo die „Großen“ nicht hinkamen.

 

Hier nur ein kleiner Ausschnitt der Einsätze, von denen Berichtet wurde:

– 1972 Walter Siemer

– 1973 Käsewieter Busch

– 19.03.1974 Diskothek „Camp“ Bad Harzburg

– 09.05.1977 Großbrand „Alte Mühle“ Bad Harzburg

– 15.03.1979 Großbrand Hotel Deutsches Haus Bündheim

– 07.07.1979 Scheunenbrand Golf-Club Bündheim

– 21.07.1979 Gebäudefeuer Hotel Juliushall Bad Harzburg

– 14.09.1979 Gebäudefeuer Hof Niemeyer Schlewecke

– 17.09.1979 Tribünenbrand Rennbahn Bad Harzburg

– 16.03.1980 Brand in Kegelbahn Hotel Seela Bad Harzburg

– 17.04.1980 Großbrand Vollblutgestüt Bündheim

– 03.02.1981 Großbrand Berghotel Der Silberborn

– 14.04.1983 Großbrand Kinderheim Lug ins Land

– 03.12.1983 Brand im Sportheim SV Göttingerode

– 22.03.1984 Gebäudefeuer Pferdestall Scharenberg Bündheim

– 23.11.1984 Großbrand Sesam Werk Bündheim

– 23.06.1986 Dachstuhlbrand Westfalenstraße Bündheim

– 22.03.1987 Brand bei Fa. Helphos GmbH Bündheim

– 08.10.1987 Großbrand Lagerschuppen Landstraße Harlingerode

– 10.10.1988 Großbrand Sporthalle Werner-v.-Siemens Gymnasium Bad Harzburg

– 24.12.1988 Großbrand Bodes Hotel Bad Harzburg

– 09.03.1989 Großbrand Hotel Schlemm Bad Harzburg

– 02.08.1990 Großbrand Hof Dege Harlingerode

– 21.02.1991 Großbrand Schmelzers Park Hotel Bad Harzburg

– 15.02.1992 Großbrand Bergstraße Bündheim

 

Desweiteren wurden im Jahre 1974 bei der Errichtung des Braunlager Eisstadions

Lautsprecher montiert. Dieses war nur mit der DL 18 h aufgrund ihres geringen

Eigengewichts möglich. Im Jahre 1975 wurde mithilfe der Drehleiter eine

Flutlichtanlage auf Torfhaus errichtet.

 

Mit Außerdienststellung vom 2.November 1992, ging die Drehleiter (auch liebevoll

„Apfelpflücker“ genannt) in den Besitz der Feuerwehr Bündheim-Schlewecke über.

Seither kümmern sich die aktiven Kameraden um den Erhalt der Drehleiter, führen

kleinere Reparaturen durch und besuchen regelmäßig Oldtimertreffen, sowie

Veranstaltungen der Partnerwehren.

Dieses Jahr wird sie nun 50 Jahre alt, was mit einer kleinen Feier im Sommer geehrt werden soll.